Mehr Schutz: Deaktivieren Sie die automatische Wiedergabe von Windows

Internetkriminelle nutzen eine in Windows standardmäßig aktivierte Funktion, um Viren oder Trojaner in ein System


einzuschleusen: die automatische Wiedergabe. Die automatische Wiedergabe erleichtert zwar den Start von Programmen, das Abspielen von Filmen oder Musik oder das Öffnen von Bilddateien, doch bei einem infizierten Datenträger kann der Virus oft unbemerkt und trotz Antivirenprogramm zuschlagen. Ich empfehle Ihnen deshalb, diese Funktion zu deaktivieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:


  1. Drücken Sie In allen Windows-Versionen drücken Sie die Windows-Taste + R und geben Sie "control" in die „Öffnen“-Zeile ein.
  2. Stellen Sie die „Anzeige“ auf „Große Symbole“ ein.
  3. Klicken Sie auf „Automatische Wiedergabe“.
  4. Deaktivieren Sie die Option „Automatische Wiedergabe für alle Medien und Geräte verwenden“.

Tipp: Wenn Sie nicht gänzlich auf diese Komfortfunktion verzichten wollen, stellen Sie die Abfrage auf „Jedes Mal nachfragen“ ein und nur bei „Software und Spiele“ auf „Keine Aktion durchführen“. Filme und Audio-CDs werden damit automatisch abgespielt, Software und Programme aber nicht.

0 0