Wie kann ich meinem USB-Stick einen festen Laufwerksbuchstaben zuweisen?

Frage: „Ich glaube, dass mein USB-Stick ein Eigenleben hat. Immer, wenn ich ihn an meinen PC anschließe, vergibt Windows einen anderen Laufwerksbuchstaben. 

Wie kann ich diesen Fehler beheben?“

Antwort: 

Dieses Problem tritt dann auf, wenn Sie mit temporären Netzlaufwerken arbeiten oder verschiedene USBSticks verwenden. Windows versucht dann immer, den nächstmöglichen freien Buchstaben des Alphabets als Laufwerkskennung zu vergeben. 

Doch mit einer einfachen Einstellung können Sie die feste Zuordnung eines Laufwerksbuchstabens erzwingen: 


1) Schließen Sie den USB-Stick an und öffnen Sie anschließend den Windows-Explorer.


2) Drücken Sie die Windows-Taste + R und geben Sie "diskmgmt.msc" in die „Öffnen“-Zeile ein.


3) In der Datenträgerverwaltung klicken Sie den USB-Datenträger mit der rechten Maustaste an und wählen im Kontextmenü „Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern“. Vergeben Sie einen anderen Laufwerksbuchstaben. Fertig!

Windows merkt sich nun diese Einstellung und weist Ihrem USB-Stick immer den gleichen Laufwerksbuchstaben zu. Achtung: Bei manchen USB-Sticks funktioniert dieser Trick nicht. Denn um den USB-Stick wiederzuerkennen, liest Windows die interne Seriennummer des USB-Sticks aus. Viele Billiggeräte aber verfügen über keine Seriennummer.

0 0